Anleitung:

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist PGN ?

2. PGN-Datei erstellen

3. PGN-Datei laden


 1. Was ist PGN

Portable Game Notation (PGN) ist ein als Text lesbares Datenformat zur Speicherung von Schachpartien. Es wurde 1994 von Stephen J. Edwards entwickelt, um den Austausch von Schachdaten zwischen verschiedenen Schachprogrammen (zum Beispiel über das Internet) zu ermöglichen und zu vereinfachen. Weierlesen...

 

2. PGN-Datei erstellen

Klicke oben links im Editor auf die drei horizontalen Balken -> Neu... -> Kenndaten setzen

 

Folgende Eingabemaske erscheint:


Hier trägst du die Spielernamen, das Ergebnis, die Veranstaltung, etc. ein und schliesst deine Angaben mit OK ab.

Anschliessend kannst du die Züge auf dem Schachbrett ausführen.

Zum Schluss betätigst du die Speicherdiskette,

die PGN-Datei wird dadurch automatisch auf deinem Computer im Download-Ordner abgelegt.

Diese Datei kannst du dann z.B. per Mail verschicken, eine Ligapartie sendest du bitte an webmaster@andili.de , damit diese anschliessend auf den Homepage-Server hochgeladen werden kann und somit auf der entsprechenden Mannschaftsseite zur Verfügung steht.

Fertig !!

 

3. PGN-Datei öffnen

Wenn du eine PGN-Datei auf deinem Rechner hast, kannst du diese selbstverständlich mit dem Editor laden und nachspielen...

Klicke auf die drei horizontalen Balken oben links -> Öffnen.. -> PGN, die Partie wird automatisch geladen.


Fertig !!